* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren








Mittwoch, 3. September 2008

Gleichgesinnte der Nacht...

Die Wolken dichten sich zu einem unscheinbar dunklen Gebräu zusammen - welch Schönheit. Die Kälte auf den blassen Armen tut gut.
Meine Wenigkeit konnte sich wieder etwas fassen und bewältigt die mühsamen Tage nun einigermassen. Regelmässige Abläufe sind derzeit eine grosse Hilfe.
Heute Abend stehen noch belanglose Kurse an - in einer gesellschaftlichen Gruppe ohne Bedeutung. Das zweite Mal von vieren.
Danach verweile ich bis gut Mitternacht in irgendwelcher Bar und warte... In einer finsteren Ecke sitzend, ein Glas Rotwein auf dem Tisch vor mir, in den Händen ein gutes Buch. Wartend - auf myLord. Auf das Wiedersehen freut sich meine schwarze Seele sehr. 

3.9.08 15:16
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung