* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren








Dienstag, 24. Juni 2008

Salve - ihr finsteren Seelen der Nacht...

Schmerz durchzuckt meinen Körper, ich öffne meine Augen und sehe an die Decke. Wünschte, ich wäre woanders. Ich atme tief durch. Ein neuer Tag des Grauens, ein neuer Tag voller Leid.

Träume verfolgten und jagten mich durch die ganze Nacht, bis ins Morgengrauen hinein. Sie liessen nicht los, zerrten und rupften an meiner Seele. Ich spürte ihr Atem in meinem Nacken und die raschen Bewegungen ihrer verzerrten Leiber.

Meine Wenigkeit schreitet durch die Dunkelheit, blind wandelnd durch die Finsternis. Mein Freund wurde zum Feind; die Dunkelheit schliesst mich ein. Ich will schreien, doch nichts dringt aus meiner Kehle. So sagt mir, was habe ich euch getan?! Welchen Grund rechtfertigt diese widerlichen Taten..?

24.6.08 07:52
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung